Ludwig der Bayer (ausgefallen)

Kaiserkrone, Kirchenbann und kulturelle Blüte
Im Jahr 1314, vor über 700 Jahren, wählte die Mehrheit der Kurfürsten in Frankfurt am Main einen Münchner aus dem Hause Wittelsbach zum deutschen König, der sich nicht scheute, sich mit mächtigen Fürstenhäusern anzulegen und zeitlebens gegen päpstliche Machtansprüche kämpfte: Ludwig IV. Im Jahr 1328 nahm er als erster König die Kaiserkrone nicht vom Papst entgegen, sondern von Vertretern des römischen Volkes, und ignorierte den Bann, mit dem der Papst ihn belegte. Er gilt als Förderer der Städte und brachte München zu kultureller und geistiger Blüte.
Treffpunkt: Mariensäule am Marienplatz in München



2134
Kursgebühr:
12,00

Termine

Gretl-Bauer-Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

Niederbronnerweg 5
82256 Fürstenfeldbruck

Tel.: +49 8141 501420
Fax: +49 8141 5014216
vhs@fuerstenfeldbruck.de
http://www.vhs-ffb.de
Lage & Routenplaner

Stadt FFB