Wer war Jacobus Vrel? Auf den Spuren eines rätselhaften Malers Kunstführung in der Alten Pinakothek


Über das Leben dieses niederländischen Malers aus dem 17.Jh, haben wir bisher trotz intensiver Recherchen keine Angaben zur Person oder einer Wirkungsstätte. Viele bekannte Museen in aller Welt besitzen Bilder von ihm und da man sich ungern mit Spekulationen abgibt, ist ein Projekt
entstanden – zusammen mit Den Haag und Paris – das in einer monografischen Ausstellung dem Geheimnis auf die Spur kommen will.
Vrels Werke zeigen Straßenszenen, Interieurs und das Alltagsleben, sind aber rätselhaft, weil sie Menschen darstellen, die in in sich verschlossen sind oder auch nur vom Rücken zu sehen
sind. Deshalb versucht die Ausstellung durch Gegenüberstellung von ungefähr 50 Gemälden und Zeichnungen des Künstlers mit anderen holländischen Barockmalern Bezüge herzustellen,
die durch neue Fragestellungen sein Werk erhellen wollen. Erwarten dürfen wir daher eine komplexe und äußerst anregende Suche nach Jacobus Vrel und seinen Bildern.
Treffpunkt: Alte Pinakothek, Eingangsbereich


1 Tag, 05.11.2020
Donnerstag, 11:15 - 12:45 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Eckehard Bartsch
2130
Kursgebühr:
12,00

Belegung: 
 (Plätze frei)
 
Auszug aus unserem vhs Programm zum Download. Bitte auf das Titelbild klicken.

Gretl-Bauer-Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

Niederbronnerweg 5
82256 Fürstenfeldbruck

Tel.: +49 8141 501420
Fax: +49 8141 5014216
vhs@fuerstenfeldbruck.de
http://www.vhs-ffb.de
Lage & Routenplaner