Die Nibelungensäle und die neuen Sammlungsräume im Königsbau der Residenz

Vergnüglicher Ausflug in die neuen Ausstellungsbereiche
>München hat nach über 10 Jahren Renovierungs- und Planungszeit alte und neue Attraktionen zu bestaunen: Die Nibelungensäle, ein Hauptwerk der nazarenischen Monumentalmalerei, sind wieder zugänglich. Sie bringen uns den Stoff der mittelalterlichen Sage näher. Den Nibelungenstoff wollen wir - wie gewohnt - in bairisch-lockerer Weise genießen. Es überraschen uns auch gänzlich neu gestaltete Ausstellungsbereiche mit Tafelsilber, Porzellankunst und einer Miniaturensammlung von Weltrang. Dazu gibt es heitere Geschichten aus dem Hofleben.
>Treffpunkt: Foyer des Residenzmuseums
>Kursgebühr: 12,00 € pro Person, zzgl. Eintritt
>



1 Nachmittag, 31.01.2020
Freitag, 15:15 - 16:45 Uhr
1 Termin(e)
Petra Rhinow
2131
Kursgebühr:
12,00
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

    Niederbronnerweg 5
    82256 Fürstenfeldbruck

    Tel.: 08141 501420
    Fax: 08141 5014216
    vhs@fuerstenfeldbruck.de
    http://www.vhs-ffb.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum