Die Ballerina im solaren Planetensystem: Der Ringplanet Saturn und die Urwelt des Saturnmonds Titan


Am 15. September 2017 ist die Raumsonde Cassini-Huygens in der Saturn-Atmosphäre verglüht. Damit ist eine 20-jährige außerordentlich erfolgreiche Mission zu Saturn, seinen Monden und Ringen zu Ende gegangen. Seit dem 30.6.2004 war der Cassini-Orbiter im Umlauf um den Planeten Saturn und hat Daten und Bilder von den Saturnmonden Phoebe, Titan, Enceladus, Daphnis, Hyperion, Thetis, Dione, Rhea, den Ringen des Saturn (einschließlich der Entdeckung eines neuen Saturn Rings), von der Magnetosphäre und von Blitzen auf Saturn, u.a.m. übermittelt. Am 25.12.2004 trennte sich die Raumsonde Huygens vom Cassini-Orbiter, um am 14.1.2005 auf dem größten Saturnmond Titan zu landen. Auch diese Mission war extrem erfolgreich. Was hat das Gespann aus den Raumsonden Cassini-Huygens an neuen Forschungsergebnissen zum Saturn-System gebracht? Sehen Sie eine Auswahl der faszinierendsten Bilder und Filme der Cassini-Huygens Mission. Im Anschluss können wir, wenn es das Wetter zulässt, durch das große Fernrohr der Sternwarte auf Saturn und andere Himmelsobjekte des Abends blicken.
Jede Person ist einzeln anzumelden und kostet 14,00 €.
Der Kurs ist im zweiten Stock im Raum 208. Der Eingang befindet sich an der linken Gebäudeseite bei der Treppe.



1 Abend, 05.07.2019
Freitag, 21:30 - 23:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Michael Anton Rappenglück
1910
Grund- und Mittelschule Nord, Theodor-Heuss-Straße 5, 82256 Fürstenfeldbruck, Astronomieraum, 2. OG
Kursgebühr:
14,00
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

    Niederbronnerweg 5
    82256 Fürstenfeldbruck

    Tel.: 08141 501420
    Fax: 08141 5014216
    vhs@fuerstenfeldbruck.de
    http://www.vhs-ffb.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum