Vermeers "Briefleserin" besucht München

Kunstführung in der Alten Pinakothek
Wieder einmal wird ein Meisterwerk des Malers Jan Vermeer "Die Briefleserin in Blau" im Mittelpunkt einer konzentrierten Interpretation stehen.
Der Anlass ist die Wiedereröffnung der modernisierten Sammlungsräume der Alten Pinakothek. Das hierzu ausgeliehene Bild stammt aus der Ehrengalerie des Amsterdamer Rijksmuseums.
Die "Briefleserin in Blau" ist ein schlagendes Beispiel, wie die Farbe Blau nicht nur die Stofflichkeit, sondern auch geistige Verbindungen herstellen kann. Wie bei Vermeers Innenraumdarstellungen lässt uns die stehende Frau unmittelbar an dem Geschehen - dem persönlichen Lesen eines Briefes - teilhaben. Mit geradezu mathematischer Präzision werden die vertikalen und horizontalen Werte der Bildkomposition aufgezeigt. Innerhalb dieser Konstruktion bildet die Briefleserin durch ihre stille Tätigkeit einen Raumwert, der mit seinen Licht und Schattenabstufungen auch ein Bild der gesellschaftlichen Verhältnisse im 17 Jh., im sog. Goldenen Zeitalter Hollands, darstellt.
Treffpunkt: Alte Pinakothek, Eingangsbereich
Kursgebühr: 12,00 €, zuzüglich Eintritt



1 Vormittag, 27.09.2018
Donnerstag, 10:15 - 11:45 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Eckehard Bartsch
2127
Kursgebühr:
12,00
Belegung:
 
  1. Herbst/Winterprogramm 2018 / 2019
    Anmeldeformulare          Seite 65 / 67

  1. Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

    Niederbronnerweg 5
    82256 Fürstenfeldbruck

    Tel.: 08141 501420
    Fax: 08141 5014216
    vhs@fuerstenfeldbruck.de
    http://www.vhs-ffb.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum