Eine „Kaderschmiede“ für Judenmörder. Die Polizeischule in Fürstenfeldbruck während des „Dritten Reichs“

Vortrag
Die Polizeihochschule Fürstenfeldbruck ist die wichtigste Lehranstalt der bayerischen Polizei. Im „Dritten Reich“ war sie eine von nur zwei Offiziersschulen der uniformierten Ordnungsmacht und stieg im Zweiten Weltkrieg sogar zu ihrer bedeutendsten Bildungsstätte auf. Aus ganz Deutschland und Österreich kamen Männer ins ehemalige Kloster, um zu Führungskräften ausgebildet zu werden. In zahlreichen Fällen verübten sie danach im „auswärtigen Einsatz“ vielfach Massenverbrechen. Die „Kaderschmiede“ der Ordnungspolizei prägte aber auch die Kommune entscheidend, die nicht zuletzt ihretwegen zur Stadt aufgestiegen war. Vor Ort fungierte sie als lokaler Arbeitgeber und Repräsentant des NS-Polizeistaats. Auch örtlichen Feierlichkeiten und Gedenktagen drückte sie ihren Stempel auf. Um die Bevölkerung für sich und die NS-Ideologie zu gewinnen, zeigte sie sich als „Freund und Helfer“ von ihrer besten Seite. Kirchenfeindliche Aktionen, Straftaten und Gewaltakte brachten die Lehranstalt jedoch in Misskredit. Der Schulleiter begrüßte es, wenn seine Beamten stattdessen Kriegsgefangene oder andere Ausländer diskriminierten und in der unmittelbaren Umgebung jene Einsatztaktiken einübten, die sie beim Judenmord anwendeten. Der Vortrag beleuchtet besonders, welch zentrale Rolle die Polizeischule Fürstenfeldbruck sowohl im NS-Staat als auch in der Kommune innehatte und wie sie das Leben vor Ort beeinflusste. Ausgewählte Biografien zeigen zudem, wie sich zahlreiche Vertreter der Schule am Holocaust beteiligten und danach die Ausbildung der Nachkriegspolizei mitgestalteten.



1 Abend, 25.10.2018
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Sven Deppisch
1006
Volkshochschule, Niederbronnerweg 5, 82256 Fürstenfeldbruck, Cafeteria, EG
Kursgebühr: 5,00 €
Belegung:
 
  1. Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

    Niederbronnerweg 5
    82256 Fürstenfeldbruck

    Tel.: 08141 501420
    Fax: 08141 5014216
    vhs@fuerstenfeldbruck.de
    http://www.vhs-ffb.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum