Olafur Eliasson - Wasserfarben (ausgefallen)

Kunstführung in der Pinakothek der Moderne
Mit seinen Großprojekten bleibt der isländische Künstler im Gedächtnis: zuletzt war im Kunstbau die Installation "Sonne statt Regen" zu sehen. Die Elemente wie Erde, Wasser, Luft und Feuer auf der einen Seite und moderne Lichttechnik andererseits, diese Materialien und Medien stehen bei vielen Arbeiten im Vordergrund. Im Zentrum dieser Ausstellung soll jedoch bewusst auf einen besonderen Aspekt hingewiesen werden und zwar auf die Rolle der Zeichnung beim Entstehen des Werkes. Eigentlich ist es das klassische Vorgehen, zuerst mit der Zeichnung die Methode und das Denken zu formulieren. Diese vielleicht bei Eliasson überraschende Erkenntnis versucht nun, die Staatliche Graphische Sammlung mit den Zeichnungen des Künstlers in einer groß angelegten Präsentation darzustellen. Damit sollen das enge Verhältnis und die Übereinstimmung zwischen seiner Zeichnung und der Installation sichtbar und emotional erlebbar gemacht werden.
Treffpunkt: Pinakothek der Moderne, Rotunde, Eingangsbereich
Kursgebühr: 12,00 €, zuzüglich Eintritt



Dr. Eckehard Bartsch
2129
Kursgebühr:
12,00

Weitere Veranstaltungen von Dr. Eckehard Bartsch