Impressum

Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH
Geschäftsstelle:
Am Niederbronnerweg 5
82256 Fürstenfeldbruck
Tel.: 08141-501420
FAX: 08141-5014216
E-Mail: vhs@fuerstenfeldbruck.de
Internet: www.vhs-ffb.de
Handelsregister München: HRB 177272

Verantwortliche Personen
Geschäftsführer: Silvia Reinschmiedt, M.A.

Aufsichtsrat:
Vorsitzender: Oberbürgermeister Erich Raff
Mitglieder: Tommy Beer, Claudia Calabro, Victor Bredo, Beate Hollenbach (seit 2014)

Nutzung der Website
1. Diese Website ist zu Ihrer persönlichen und nicht-kommerziellen Nutzung bestimmt. Sie dürfen Informationen, Software, Produkte oder Serviceleistungen, die Sie über diese Website erhalten, nicht verändern, kopieren, vertreiben, übertragen, ausstellen, vorführen, vervielfältigen, veröffentlichen, lizensieren, davon keine abgeleitete Werke erstellen, und nicht abtreten oder verkaufen.
2. Sie dürfen diese Website und die Services nicht dergestalt verwenden, dass Sie dadurch gegen geltendes Recht der Bundesrepublik Deutschland oder gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen.  
Bildnachweise:  plainpicture, Yvonne Röder, Agentur Studio Botschaft, Wolfgang Zwanzger, Monika Vongehr, Ulrike Pfletschinger , Sandra Schulte-Vieting, Christine Bachschuster, Angie Märkl, Silvia und Sophie Reinschmiedt

Datenschutz
Wir versichern Ihnen, mit Ihren Daten sorgfältig umzugehen und diese in keinem Fall an Dritte weiterzugeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.
Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist  ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Diese Website wurde entwickelt von: cmxKonzepte
Inhaltliche Gestaltung: Ulrike Pfletschinger

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Volkshochschule Fürstenfeldbruck gemeinnützige GmbH

1.) Anmeldung
Der Vertrag zwischen dem Teilnehmer und der Volkshochschule Fürstenfeldbruck kommt zustande mit der Anmeldung (schriftlich oder online), mit der Bezahlung der Gebühr oder der Teilnahme an der Veranstaltung der Volkshochschule.

2.) Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Mit dem Vertragsabschluss werden die AGB Vertragsbestandteil,
der Teilnehmer erkennt sie durch seine Anmeldung ausdrücklich an.

3.) Leistungen der Volkshochschule

Die Leistungen der Volkshochschule erstrecken sich auf die Durchführung
der Kurse und Seminare entsprechend der Beschreibung im Programmheft.
Lehrbücher sind nicht in der Gebühr enthalten oder extra ausgewiesen.
Materialkosten sind entweder bereits in der Gebühr enthalten oder sind bei Ihrer Entstehung zu entrichten.

4.) Bezahlung
Durch die Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer zur Zahlung der ausgeschriebenen Kursgebühr und der anfallenden Materialkosten.
Die Kursgebühr wird ab Beginn des Kurses per Sepa Lastschriftmandat vom
Konto des Kontoinhabers abgebucht, oder bar direkt in der Geschäftsstelle zu den Öffnungszeiten bezahlt. Materialkosten sind bei ihrer Entstehung fällig. Eventuelle
Mahn- und Verwaltungskosten gehen zu Lasten des Teilnehmers.

5.) Ermäßigung der Kursgebühr
Ermäßigung erhalten alle Mitglieder des Fördervereins der Volkshochschule Fürstenfeldbruck e.V. in Höhe von 10 Prozent der Kursgebühr. Bitte erkundigen Sie sich vor der Anmeldung bei der vhs über die Möglichkeit von Ermäßigungen.

6.) Rücktritt oder Kündigung durch die Volkshochschule
Wenn bei Kursbeginn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist, oder wenn andere sachlich gerechtfertigte Gründe vorliegen, hat die Volkshochschule das Recht, die
Veranstaltung abzusagen und auch im Laufe einer Veranstaltung diese abzubrechen.
In diesem Fall wird das Entgelt nach dem Verhältnis der abgewickelten
Teileinheiten zum Gesamtumfang der Veranstaltung geschuldet.
Weitergehende Forderungen oder Schadensersatzansprüche der Teilnehmer werden ausdrücklich ausgeschlossen. Wird das geschuldete Entgelt nicht entrichtet, kann die
Volkshochschule unter Androhung des Rücktritts eine Nachfrist zur Bezahlung setzen und sodann vom Vertrag zurücktreten. Der Vertragspartner schuldet in diesem Fall
vorbehaltlich weitergehender Ansprüche für die Bearbeitung des Anmeldevorgangs eine Stornogebühr von 10,– Euro.
Die Volkshochschule kann in den Fällen des § 314 BGB kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:
– Gemeinschaftswidriges Verhalten in Veranstaltungen, insbesondere Störung des Informations - bzw. Veranstaltungsbetriebes durch Lärm- und Geräuschbelästigungen
oder durch querulatorisches Verhalten; bei besonders gravierendem Fehlverhalten bedarf es keiner vorherigen Abmahnung.
– Ehrverletzungen aller Art gegenüber der Kursleitung, gegenüber Teilnehmern oder Beschäftigten der vhs,
– Diskriminierung von Personen wegen persönlicher Eigenschaften (Alter, Geschlecht, Hautfarbe, Volks- oder, Religionszugehörigkeit, etc.),
– Missbrauch der Veranstaltungen für parteipolitische oder weltanschauliche Zwecke oder für Agitationen aller Art,
– Verstöße gegen die Hausordnung.
Der Vergütungsanspruch der Volkshochschule wird durch eine  solche Kündigung oder durch einen Ausschluß nicht berührt.

7.) Rücktritt des Teilnehmers

Kündigung oder Widerruf bedürfen der Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail). Der Rücktritt ist bis 3 Werktage vor Kursbeginn möglich.
Danach ist kein Rücktritt mehr möglich und die gesamte Kursgebühr wird fällig. Nur in begründeten Ausnahmefällen (z. B. bei längerer Krankheit, dauernder beruflicher Verhinderung) kann unter Vorlage entsprechender Nachweise eine Kündigung erfolgen.
Es wird eine Stornogebühr von 10,00 € pro Kurs erhoben.
Eine Rückzahlung der  Kursgebühr kann grundsätzlich nur bis zum Ende des jeweiligen Semesters erfolgen.

8.) Hausordnung
Die Hausordnungen der einzelnen Veranstaltungsorte (Schulen) sind Vertragsbestandteil. Der Teilnehmer erkennt sie als verbindlich an. Schwere Verstöße  gegen  die Hausordnung berechtigen die Volkshochschule, den Teilnehmer vom weiteren Kursbesuch auszuschließen.
Kinder können nur zu den Veranstaltungen des Kinderprogrammes mitgenommen werden. Die Mitnahme von Tieren zu Veranstaltungen der Volkshochschule ist grundsätzlich nicht gestattet.

9.) Haftung der Volkshochschule
Die Volkshochschule haftet nur bei grobfahrlässigem oder vorsätzlichem
Verschulden.

10.) Exkursionen und Studienfahrten
Für Exkursionen, Studienfahrten und Reisen gelten die besonderen
Reisebedingungen.

11.) Datenschutz
Die Teilnehmer an vhs-Veranstaltungen erklären sich insoweit mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden, als die für interne Verwaltungszwecke erforderlich ist.

12.) Gültigkeit der AGB
Geschäftsbedingungen gelten ab dem 1.2.2014. Alle früheren Bedingungen verlieren damit ihre Gültigkeit. Sollte eine Bedingung ungültig sein oder werden, behalten alle übrigen Bedingungen ihre Gültigkeit.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. Bayerische Volkshochschulen werden nach der geltenden Rechtslage als öffentliche Stellen im Sinne des Art. 4 Abs. 2 Satz 1 i.V.m. Art. 2 Abs. 1 und Abs. 2 Bayerisches Datenschutzgesetz (BayDSG) angesehen, da sie als Einrichtungen in kommunaler Trägerschaft bzw. Verantwortung die verfassungsrechtlich verankerte öffentliche Aufgabe der Erwachsenenbildung wahrnehmen (Art. 139 i.V.m. Art. 83 Abs. 1 Verfassung des Freistaates Bayern; Art. 57 Abs. 1 Satz 1 Gemeindeordnung). Volkshochschulen nehmen daher nicht als Unternehmen am Wettbewerb teil und fallen daher nicht unter Art. 3 Abs. 1 BayDSG. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch eine Volkshochschule beurteilt sich nach den Vorschriften des Bayerischen Datenschutzgesetzes.
Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie auch auf den Internetseiten des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz www.datenschutz-bayern.de.
Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.
Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.
Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen, soweit es die gesetzlichen Anforderungen zulassen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit Integrationskursen, welche in Kooperation mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stattfinden, erhoben wurden, werden 15 Jahre vorgehalten. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher, vorvertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich werden sie regelmäßig gelöscht oder vernichtet.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust oder Missbrauch zu schützen. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen die Nutzung des Postwegs.
Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist: Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH Niederbronnerweg 5 82256 Fürstenfeldbruck E Mail: vhs@fuerstenfeldbruck.de
Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns.
Recht auf Widerspruch
Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, und sofern an der Verarbeitung kein überwiegendes öffentliches Interesse besteht oder eine Rechtsvorschrift uns zur Verarbeitung verpflichtet (Art.21 DSGVO).
SSL- Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website
Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über Lastschriftverfahren erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Aufbewahrungs-, Sperrungs- und Löschungspflichten
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Die Aufbewahrungs-, Sperrungs- und Löschungspflichten der Volkshochschulen in Bezug auf personenbezogene Daten sind für die jeweilige Datenkategorien zu eruieren. Deren Einhaltung durch die Implementierung von Standardprozessen ist zu prüfen. Beispielsweise besteht eine steuerrechtliche und handelsrechtliche Pflicht, Geschäftsunterlagen für 10 Jahre aufzubewahren (§§147 AO, 257 HGB).
Datenerfassung auf unserer Website
Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch eine öffentliche Stelle ist unbeschadet sonstiger Bestimmungen zulässig, wenn sie zur Erfüllung einer ihr obliegenden Aufgabe erforderlich ist.
Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt.
Dies sind:
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 4 Abs. 1 BayDSG-E in Erfüllung unserer öffentlichen Aufgabe und in allen anderen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
Registrierung auf dieser Website
Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen. Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren. Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.
Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen (einschließlich Kurse, Veranstaltungen)
Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut oder z.B. an Dozenten. In bestimmten Fällen sind wir dazu verpflichtet ihre Daten ganz oder teilweise gemäß Art. 5 Abs. 1 Nr. 1 BayDSG-E an andere öffentliche Stellen - wie etwa die Arbeitsagentur, das Jobcenter oder das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - zu übermitteln. Diese Übermittlung erfolgt nur, sofern die Übermittlung zur Erfüllung einer Aufgabe der ersuchenden öffentlichen Stellen erforderlich ist. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Ihre personenbezogenen Daten an Dritte werden nur dann weitergegeben, wenn wir dazu gesetzlich oder durch Gerichtsbeschluss berechtigt oder verpflichtet sind (z.B. bei Strafverfahren) oder Sie uns eine zuvor entsprechende Einwilligung erteilt haben. Die Abfrage einer Rufnummer bzw. Email Adresse erfolgt in unserem berechtigten Interesse Sie bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Die Abfrage ihres Geburtsdatums erfolgt, um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind bzw. um bei Minderjährigen geeignete Maßnahmen treffen zu können. Bei bestimmten Kursen kann die Angabe des Geburtsdatums jedoch auch zwingend zur Kursdurchführung erforderlich sein. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet bzw. Art. 4 Abs. 1 BayDSG-E, der die Verarbeitung zur Erfüllung unserer öffentlichen Aufgabe gestattet.
Cookies
Beim Zugriff auf dieses Internetangebot werden von uns Cookies (kleine Dateien) auf Ihrer Festplatte mit einer Gültigkeitsdauer von 6 Monaten ab Ihrem letzten Besuch auf unserer Website gespeichert. Wir verwenden diese ausschließlich dazu, Sie bei diesem und weiteren Besuchen unserer Website zu identifizieren. Cookies bieten u.a. den Vorteil, dass Sie in bestimmte Formulare Ihre persönlichen Daten nicht immer neu eingeben müssen. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, diese Funktion kann aber durch die Einstellung des Internetbrowsers von Ihnen für die laufende Sitzung oder dauerhaft abgeschaltet werden.
Folgende Dienste sind allerdings nur nutzbar, wenn Sie uns die Möglichkeit zur Speicherung von Cookies geben:
•    Das Buchen von Kursen über den Kurs-Warenkorb
•    Der Login-Bereich für Teilnehmende („Mein Konto“)
•    Das Anlegen und Verwalten von Merklisten

 
  1. Herbst/Winterprogramm 2018 / 2019
    Anmeldeformulare          Seite 65 / 67

  1. Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

    Niederbronnerweg 5
    82256 Fürstenfeldbruck

    Tel.: 08141 501420
    Fax: 08141 5014216
    vhs@fuerstenfeldbruck.de
    http://www.vhs-ffb.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum