Berufsbezogene Deutschsprachförderung

Was ist die berufsbezogene Deutschsprachförderung?
Die berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV) gemäß §45a AufenthG ist ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördertes Kursprogramm zur Vermittlung allgemeinberuflicher Sprachkenntnisse. Die Teilnehmenden sollen im Rahmen dieser Kurse sprachlich auf die Arbeitswelt und das berufliche Umfeld vorbereitet werden.
Die Kurse der berufsbezogenen Deutschsprachförderung werden auf verschiedenen Niveaustufen angeboten. Jeder Kurs schließt mit einer anerkannten Zertifikatsprüfung ab.

Wer kann teilnehmen?
DeuFöV-Kurse richten sich an dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer (insbesondere auch Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an Unionsbürger und an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen.
Für die Teilnahme an einem DeuFöV-Kurs benötigt man einen Berechtigungsschein oder eine Verpflichtung. Bitte informieren Sie sich bei dem für Sie zuständigen Jobcenter bzw. der Agentur für Arbeit, ob Sie eine Berechtigung/Verpflichtung erhalten können.
Wenn Sie sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind oder sich derzeit in Ausbildung befinden, können Sie direkt beim BAMF eine Berechtigung beantragen.

Mehr Informationen zur berufsbezogenen Deutschsprachförderung finden Sie auf den Seiten des BAMF: www.bamf.de

Bitte beachten: Eine Anmeldung ist nur persönlich und nach vorheriger Absprache mit dem Fachbereich möglich.

Beratung Deutschkurse:
Montag           14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag   09.00 - 11.00 Uhr
E-Mali: carolin.thum@fuerstenfeldbruck.de
 
  1. Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

    Niederbronnerweg 5
    82256 Fürstenfeldbruck

    Tel.: 08141 501420
    Fax: 08141 5014216
    vhs@fuerstenfeldbruck.de
    http://www.vhs-ffb.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum